50° Stormo / San Damiano – Piacenza Air Base (I)


piacenza_2013_01Die mit dem Tornado ECR ausgerüstete 155° Gruppo E.T.S.“Pantere Nere“ (Schwarze Panther) ist die einzigste fliegende Staffel der 50° Stormo. Seine Heimatbasis hat das Geschwader auf der Airbase San Damiano bei Piacenza in der Po-Ebene. Das in der Region Emilia-Romagna gelegene Piacenza war von August 1995 bis August 2001 auch die Heimat des aus den Verbänden JaboG32 und AG 51 gebildeten „Einsatzgeschwader 1 der Luftwaffe“ während des Kosovo Konfliktes. Die Hauptaufgabe des Verbands, welcher in der italienischen Luftwaffe (Aeronautica Militare Italiana, AMI) als die „AMI´s SAM-busting specialists“ bekannt ist, besteht aus der klassichen SEAD – Rolle (Suppression of Encmy Air Defence – Unterdrückung gegnerischen Luftabwehr). Das Geschwader ist verantwortlich für die Ausbildung und die Aufrechterhaltung des Einsatzfähigkeit, um die zugewiesenen Missionen durchzuführen. Die Besatzungen stellen nationale sowie NATO Anforderungen für die Durchführung der  SEAD – Unterstützung bei Einsätzen sicher.  Als einzige Einheit verfügt sie über den ECR Tornado und operiert alle 16 der im Bestand der AMI stehenden Jagdbomber. Nach dem Ausbruch der Krise in Libyen waren die ECR Tornados der 50° Stormo die ersten italienischen Kampfjets die operative Einsätze über Libyen durchführten, erst als Teil der Operation „Odyssey Dawn“ später unter „Unified-Protector“. Sie flogen SEAD Unterstützung für alle beteiligten NATO Flugzeuge. Die schwarzen Panther flogen ununterbrochen von den frühesten Phasen der Kämpfe bis zum Ende der Operationen am libyschen Himmel und trugen damit ihren Beitrag zur Lösung der internationalen Krise bei. Momentan unterlaufen alle 16 ECR Tornado ein großes Mid-Life Upgrade Programm, RET 8 (“IT Full MLU”).  Im Mai 2013 wurde bereits der erste modernisierte ECR Tornado ausgeliefert.

In den letzten Jahren waren die Schwarzen Panther auch immer wieder zu Gast in Bayern um über der Polygone – Range im Südwesten der Republik zu trainieren. Von den Luftwaffenstützpunkten in Lechfeld und Neuburg starteten die Tornados zu ihren Einsätzen. Die 155° Gruppo war ebenfalls ein fixer Teilnehmer der Hochwertübung ELITE. Einige Bilder der Bayernbesuche der Panther aus den letzten Jahren:

Combat Aircraft Monthly 01/2014

piacenza_2013_26

Ein großes “Millie Grazie” an alle beteiligten Personen für die großartige Unterstützung bei der Vorbereitung, Organisation und Durchführung zur Realisierung dieses Artikel, namentlich die Deutsche Botschaft in Rom, Aeronautica Militare Italiana Public Affairs Rom, Kommodore 50° Stormo Colonnello Giampaolo Schiavo, PR Officer 50° Stormo Capt. Iacobuono und das gesamte Personal in Piacenza.

Text: © Mathias Grägel
Fotografie: © Mathias Grägel / GME-AirFoto Mai 2013