55 Anniversario Frecce Tricolori – Rivolto


Congratulazioni – 55 anni di Emozioni Tricolori

Mit einer großen Airshow feierten die Frecce Tricolori am 05. – 06. September 2015 auf ihrer Heimatbasis in Rivolto ihr  55 – jähriges Bestehens. Land & Leute, ein hochkarätiges Teilnehmerfeld und vor allem das Spätsommerwetter trugen ihren Teil zu einem gelungen Airshow – Wochenende bei. Wie alle fünf Jahre fanden sich viele Gratulanten in Norditalien ein und natürlich feierten wieder ca. 450.000 Tifosi ihre Nationalhelden.

RivoltoSelbst der Wettergott muss Mitglied in einem der vielen Frecce Tricolori Fanclubs sein. Waren die Prognossen für das erste Septemberwochenende bis kurz vor der Show noch äußerst schlecht, zeigte sich an beiden Tagen die Sonne über der Region „Friuli Venezia Giulia“ – Provinz Udine. Lediglich am Samstagmorgen verhinderte ein kurzer, aber starker Regenschauer das Display der belgischen F-16 sowie der Saudi Hawks. Nach rund einer Stunde ging das Programm allerdings bei bestem Spätsommerwetter weiter. Bereits am Freitag dem 04. September 2015 gab es für rund 250 registrierte Fotografen einen Spotterday. Bei ebenfalls schönstem Sonnenschein konnten die für das Static Display ankommenden Flugzeuge sowie die Abnahmeflüge bildlich festgehalten werden. Wenn die Frecce zur Feier laden, folgen (fast) alle. Beim Stell­dich­ein der großen europäischen Teams (Patrouille Suisse, Patrouille de France, Turkish Stars, Saudi Hawks, Midnight Hawks, Patrulla Aquila, Team Iskra, Royal Jordanian Falcons) fehlen nur die Red Arrows, die an diesem Wochenende Vorführungen auf der Insel vorzogen. An Solo Displays waren u.a. die polnische Mig-29, AH-64D Apache der Königlich-Niederländischen-Luftwaffe, österreichische Saab 105OE, das belgische F-16 Demo Team und etliche Typen der italienischen Luftwaffe (AMI) wie Eurofighter und M-346 vertreten. Im Static Display wurden eine F-18 aus Spanien, amerikanische F-16 aus dem nahen Aviano, historische Jets der Frecce und italienischen Kunstflugteams sowie das Inventar der AMI präsentiert. Im Mittelpunkt standen einige besondere Formationen wie die historischen und aktuellen Trainer der AMI, die aktuellen Kampfflugzeuge der AMI mit einem Tanker und natürlich die Geburtstagskinder selbst. Wie üblich emotional flogen die Frecce täglich den Abschluss des Programmes. Am Sonntag sogar unter den Augen von Staatspräsident Sergio Mattarella und Verteidigungsministerin Roberta Pinotti, welche die Staffel in ihrer Rede nach dem Display als „Exzellenz, Botschafter und Stolz des Landes“ betitelte. Die Frecce Tricolori sind nicht nur eine Kunstflugstaffel, sie sind der Stolz eines ganzen Landes!

Text: © Mathias Grägel
Bilder: © Charly & Mathias Grägel / GME-AirFoto September 2015